Weinberge Apfelgärten Biotope

Weinberge Apfelgärten Biotope

Weinberge, Apfelgärten, Biotope: Gleichklang mit der Natur

Über Jahrhunderte wurden die Etschtalsümpfe rund um Kurtinig trockengelegt. So trotzte ihnen die Bevölkerung Anbaufläche für die Landwirtschaft ab. In den vergangenen zehn Jahren wirkte man dieser Entwicklung entgegen und errichtete zehn Biotope, um der ursprünglichen Flora und Fauna wieder einen Lebensraum zu bieten.
Dieser gemütliche Rundgang durch Weinberge, Apfelwiesen und Biotope entschleunigt und erdet. Die Vielfalt an Gewächsen und Getier lädt ein, genau hinzuschauen und so manche Rarität zu entdecken. Die Fülle an Leben macht es leicht, die eigene Mitte zu finden und Kraft für den hektischen Alltag zu tanken. Sie erfahren außerdem mehr über die Geschichte von Kurtinig, wieso das Dorf manchmal Kleinvenedig genannt wird, über Anbaumethoden und Sortenvielfalt und darüber, wie man durch die Biotope der Natur etwas zurückgeben konnte.

Experte:

Walter Teutsch ist Obst- und Weinbauer, Hotelier in Kurtinig und Mitschöpfer der preisgekrönten Kurtiniger Biotope.

Zeitraum/Tag/Zeit an jedem Donnerstag von April bis Juni 2018
von 9.30 bis 10.30 Uhr
Veranstaltungsort Kurtinig
Treffpunkt Hotel Teutschhaus, Martinsplatz 7, 39040 Kurtinig
Teilnahmegebühr 10€
Anmeldung & Info Tourismusverein Südtiroler Unterland
+39 0471 880 100
info@suedtiroler-unterland.it
Anmeldung jeweils bis Mittwoch

Weitere Beiträge die Sie
interessieren könnten

Schnellanfrage